„Wie bitte? Was ist das?“  – erstaunte Fragen unserer Kunden. Nun ja, der Begriff leitet sich wohl vom „Smart-Phone“ ab und bedeutet das Bedienen der Heizanlage vom Handy aus. Ich habe unlängst dazu einen Artikel gelesen mit der Überschrift, „vom Keller direkt in die Jackentasche“.  Es soll ganz automatisch funktionieren, ohne aufwändige Installation und Einbindung in den Router des Kunden. Erst dann ist ein Produkt wirklich „smart“.

Smarte Gesamtkonzepte statt separater Einzellösungen:

Das stellt die Industrie vor große Herausforderungen, denn bis jetzt ist der Markt von Einzellösungen geprägt. Ein Blick in die Zukunft verrät jedoch, dass an umfassenden Systemkonzepten gearbeitet wird, die neben den Interessen der Anwender auch die der Profis in Planung und Installation berücksichtigen. Hierfür sollten keine Fachkenntnisse mehr erforderlich sein.

Die Lösung: Eine bedienerfreundliche „App“ zur Steuerung der Haustechnik, ganz nach dem Motto: Weg von der üblichen Parameter-Einstellung und hin zu persönlichen Alltags-Szenarien wie „Zuhause“, „Nacht“, „Außer Haus“. Der Kunde kann somit seine jeweiligen Wünsche an die Heizanlage im System direkt hinterlegen.

Unser Hersteller CTC / Enertech hat bereits eine solche App zur Steuerung der Wärmepumpen zur Verfügung gestellt. Klicken Sie doch gleich rein bei CTC Connect.

 

 

 

 

 

Pin It on Pinterest

Erzähle es weiter

Teile diesen Beitrag mit FreundInnen!